Benutzer Diskussion:Admin

aus HeiseForenWiki, der freien Wissensdatenbank

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mein linker linker Platz ist leer, das wünsch ich mir einen php-admin her...

im Ernst - meldet euch mal. ich bin da noch ziemlich neu, was php angeht. lgkf 21:52, 14. Nov 2005 (CET)


PHP is ganz einfach zu installieren: "sudo apt-get install php4", und schon hast du PHP4 in deinem Apache. Oder soll's PHP auf cli sein? Dann "sudo apt-get install php4-cli". Oder wolltest du etwas anderes wissen? knipknap 01:30, 15. Nov 2005 (NEESTIN)


Installieren ist kein Thema, das kriege ich noch hin. es geht ums Spamblocken im Mediawiki [1] Da steht im Modul zum Spamblocken sowas:

	function SpamBlacklist( $settings = array() ) {
		global $IP;
		$this->files = array( "http://meta.wikimedia.org/w/index.php?title=Spam_blacklist&action=raw&sb_ver=1" );

		foreach ( $settings as $name => $value ) {
			$this->$name = $value;
		}
	}

das bedeutet ja, dass diese datei gelesen wird - ob das bei jedem einzelnen Aufruf passiert, wüsste ich z.B. gern - dazu müsste ich den php-code komplett durchackern - oder debuggen zur Laufzeit - geht sowas?
wie?
kann man einfach Testmeldungen einbauen, die dann im Log erscheinen? wie geht das?
würde dafür natürlich eine Testinstallation auf einem lokalen oder auf einem nichtöffentlichen Server verwenden. Vermutlich werde ich die Datei einmal holen und auf dem Server selbst unterbringen und dann z.B. einmal wöchentlich aktualisieren oder so was in der Art - _so_ heftig bedroht sind wir dann ja auch nicht.

Dann würde ich auch gerne eine Extension basteln, mit der man spammails wieder entfernen kann - die sql-Befehle dazu sind klar, aber wie integriert man das dann ins Mediawiki.

Eigentlich brauche ich hauptsächlich jemanden, den ich mit Fragen nerven kann. *g* hilfreich wäre auch Doku zu php - selfphp kenne ich, Zend habe ich auch gefunden, und [2] habe ich auch durch. lgkf 10:51, 15. Nov 2005 (CET)

was ist denn mit [3]? Häufig bringt mich auch [4] schon einiges weiter. --Jm 15:09, 16. Nov 2005 (CET)

Der Codeschnipsel bedeutet allerdings noch nicht, dass da wirklich was gelesen wird. Es wird ja nur eine URL in $this->files abgelegt - was mit der URL dann angestellt wird siehst du nur, wenn du dir alle anderen Stellen von "$this->files" anschaust. Das heisst, du musst die ganze *Klasse* danach durchsuchen. Der Rest des Codes sollte (so der Entwickler bei vollem Verstand war) erstmal irrelevant sein.

Testmeldungen einbauen geht natürlich auch, entweder einfach über echo, so dass diese an den Client gesendet werden (und damit im Browser angezeigt werden), oder über ein Logfile, dass du dir selber aufmachst, also so:

$fp = fopen("logfile.log", "w");
fprintf($fp, "Meinelogmeldung\n");

knipknap 18:00, 15. Nov 2005 (NEESTIN)


danke, das hilft schon mal weiter - und ich habe noch ein readme gefunden - besser gesagt nicht länger übersehen - in dem steht, dass alle 10-15 Minuten die Liste aktualisiert wird, ausserdem gibts noch Hinweise zur Modifikation und Hinweise dazu, wie man das in eine Datenbank packt - das scheint mir der interessanteste Ansatz, Datenbank läuft sowieso - und 1 mal im Monat updaten wird wohl erstmal reichen - wenn was durchkommt, das auf der Liste gewesen wäre, muss ich dann halt noch mal gucken. lgkf 19:11, 15. Nov 2005 (CET)

'Persönliche Werkzeuge