Gedichte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HeiseForenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Nachdem Hal Faber das schon zwei mal verlinkt hat ...)
Zeile 6: Zeile 6:
 
* [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4556506&forum_id=47348 Sonett über den Geek]
 
* [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4556506&forum_id=47348 Sonett über den Geek]
 
* [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4641848&forum_id=47348 Klagesonett]
 
* [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4641848&forum_id=47348 Klagesonett]
 +
 +
Einer der bekanntesten Forendichter bei Heise ist HelpDesk, welcher stets in Reimform postet. Siehe zum Beispiel:
 
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5143681&forum_id=53189 Zehn kleine UNIX Zeilen]
 
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5143681&forum_id=53189 Zehn kleine UNIX Zeilen]
 +
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5603342&forum_id=56054 Mit Verlaub]
 +
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5578530&forum_id=55906 Neunundneunzig Luftbeweise]
 +
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5481634&forum_id=55291 Der große Bruder]
 +
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5538509&forum_id=55634 Lawrence von Goldfarbien]
  
 
Absolut dadaistisch, experimenteller Natur sind die [http://www.heise.de/foren/go.shtml?t=1&T=an%20apple%20a%20day&sres=1&msg_id=4353922&forum_id=47348&k=25753c07aee9bf559237c88b081fafac Apfelgedichte], so wie deren [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4949778&forum_id=47348 Persiflage].
 
Absolut dadaistisch, experimenteller Natur sind die [http://www.heise.de/foren/go.shtml?t=1&T=an%20apple%20a%20day&sres=1&msg_id=4353922&forum_id=47348&k=25753c07aee9bf559237c88b081fafac Apfelgedichte], so wie deren [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4949778&forum_id=47348 Persiflage].
 +
 +
Wer selbst nicht dichten kann, lässt von [http://www.poetron-zone.de Poetron] schreiben, die Qualität dieser "Kunstwerke" ist allerdings zweifelhaft, wie zum Beispiel [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5131862&forum_id=53112 "schließende beissende Vergleiche"] zeigt.
  
 
Es kann gelegentlich vorkommen, dass Gedichte den Anlass zu unerwartet langen und hitzigen Diskussionen liefern ([http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5301923&forum_id=47348 Heise-Link]).
 
Es kann gelegentlich vorkommen, dass Gedichte den Anlass zu unerwartet langen und hitzigen Diskussionen liefern ([http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=5301923&forum_id=47348 Heise-Link]).
  
 
Viele [[Songtexte]] wurden öfter gepostet als gelesen.
 
Viele [[Songtexte]] wurden öfter gepostet als gelesen.

Version vom 5. Mai 2004, 09:59 Uhr

auch in den Heise-Foren hat die Kunst Fuß gefasst. Zwar sind der Ascii-Art proportionale Grenzen gesetzt, aber die Dichtkunst entwickelt sich durchaus erfreulich. Die Begabtheit der Poeten schwankt jedoch stark. Sie reicht vom eher Bodenständigen bis hin zu vollendet Ausgefeilten. Beispiele dieser zwar schwierigen, viel geübten, aber dennoch meist misslungenen Kunst:

Einer der bekanntesten Forendichter bei Heise ist HelpDesk, welcher stets in Reimform postet. Siehe zum Beispiel:

Absolut dadaistisch, experimenteller Natur sind die Apfelgedichte, so wie deren Persiflage.

Wer selbst nicht dichten kann, lässt von Poetron schreiben, die Qualität dieser "Kunstwerke" ist allerdings zweifelhaft, wie zum Beispiel "schließende beissende Vergleiche" zeigt.

Es kann gelegentlich vorkommen, dass Gedichte den Anlass zu unerwartet langen und hitzigen Diskussionen liefern (Heise-Link).

Viele Songtexte wurden öfter gepostet als gelesen.