Kölsch

aus HeiseForenWiki, der freien Wissensdatenbank

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Diskussion ob Kölsch oder Alt oder Pils ist wahrscheinlich so alt wie die Geschichte des Bierbrauens. Die Väter der Computer haben ihre Vorliebe jedoch recht klar gemacht, wie man auf den meisten Tastaturen links und rechts der Space-Taste sieht. Allgemein wird in Düsseldorf wie im restlichen Ruhrpott mit Ausnahme von Köln eher Alt getrunken, wobei die Snobs sich auf Köpi verlegen, während im immer schon eigenbrötlerischen Köln eine seltsame Bierimitation namens Kölsch getrunken wird, die aber ausserhalb der Stadtgrenzen keinerlei Vermarktungschancen hat.

Hier nun die Meinung eines Kölners:

Selbstverständlich hat eine Umfrage unter Bierkenner in dem Heise-Forum dazu geführt, dass ausnahmslos Kölsch (einfach köstlich!) den Qualitätsanforderungen genügt. Es dürfte daher – mal von der Gruppe der jugendlichen Alko-Popps-Trinkern abgesehen – einhellige Meinung sein, dass alleine Kölsch die Lust auf ein schmackhaftes Bier stillen kann.

Anderslautende ältere Artikel wurden von den Bierkennern einhellig zurückgewiesen.

Hier nun die Meinung eines Nichtkölners und Nichtdüsseldorfers anhand einer Kurzgeschichte:

Ein Kölner, ein Düsseldorfer und ein $Stadtbewohner gehen abends einen trinken. Der Kölner bestellt ein Kölsch, der Düsseldorfer ein Alt und der $Stadtbewohner einen Kirschsaft.

Völlig entgeistert hinterfragen die beiden ersteren die doch obskure Getränkewahl, worauf letzterer trocken erwidert: "Wenn ihr kein Bier trinkt, trinke ich auch keins!"


- Anm. d. Verf.: Leider kam es in letzter Zeit zu Äußerungen, dass Bier auch trinkbar sei. Hierbei handelt es sich offenbar um ein rein redaktionelles Versehen.

[bearbeiten] Weblinks

'Persönliche Werkzeuge