Gedichte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HeiseForenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Noch eines.. Leute, helft doch ein wenig mit... :-))
K (+2009er Gedicht von HelpDesk)
Zeile 22: Zeile 22:
 
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=8748187&forum_id=84104 Nichts am Hut]
 
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=8748187&forum_id=84104 Nichts am Hut]
 
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=9782637&forum_id=91732 Ungebührlich]
 
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=9782637&forum_id=91732 Ungebührlich]
 +
* [http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Risiko/forum-160693/msg-16895292/read/ Risiko] (von '''2009''')
  
 
Absolut dadaistisch, experimenteller Natur sind die [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4353922&forum_id=47348 Apfelgedichte], so wie deren [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4949778&forum_id=47348 Persiflage].
 
Absolut dadaistisch, experimenteller Natur sind die [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4353922&forum_id=47348 Apfelgedichte], so wie deren [http://www.heise.de/foren/go.shtml?read=1&msg_id=4949778&forum_id=47348 Persiflage].

Version vom 18. Juli 2009, 13:20 Uhr

Auch in den Heise-Foren hat die Kunst Fuß gefasst. Zwar sind der Ascii-Art proportionale Grenzen gesetzt, aber die Dichtkunst entwickelt sich durchaus erfreulich - sogar Haikus gibt es. Die Begabtheit der Poeten schwankt jedoch stark. Sie reicht vom eher Bodenständigen bis hin zu vollendet Ausgefeilten. Beispiele dieser zwar schwierigen, viel geübten, aber dennoch häufig misslungenen Kunst werden hier aufgeführt:

nominiert für die Kategorie 'Naja':

nominiert für die Kategorie 'Gelungen':

Einer der bekanntesten Forendichter bei Heise ist HelpDesk, welcher stets in Reimform postet. Siehe zum Beispiel:

Absolut dadaistisch, experimenteller Natur sind die Apfelgedichte, so wie deren Persiflage.

Auch vehemente Linux-Kritiker vergreifen sich gelegentlich an Versform und insbesondere am Versmaß:

Wer selbst nicht dichten kann, lässt von Poetron schreiben, die Qualität dieser "Kunstwerke" ist allerdings zweifelhaft, wie zum Beispiel "schließende beissende Vergleiche" zeigt.

Es kann gelegentlich vorkommen, dass Gedichte den Anlass zu unerwartet langen und hitzigen Diskussionen liefern (Heise-Link).

Ausserdem wurden früher viele Songtexte öfter gepostet als gelesen, das hat inzwischen abgenommen.