Lesekompetenz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HeiseForenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(20 umformuliert, damit es unwahrscheinlicher klingt.)
(Erkennen von Ironie)
Zeile 4: Zeile 4:
 
* das Verstehen der Absicht des Schreibenden
 
* das Verstehen der Absicht des Schreibenden
 
Während die ersten beiden Punkte meist vorausgesetzt werden können, zeigen sich beim Verstehen der eigentlichen Intention des Schreibers manchmal Defizite.
 
Während die ersten beiden Punkte meist vorausgesetzt werden können, zeigen sich beim Verstehen der eigentlichen Intention des Schreibers manchmal Defizite.
Die Fähigkeit eines Forenteilnehmers, einen [[Troll]] als solchen zu erkennen und dementsprechend die [[DFTT|Sicherheitsvorschriften]] einzuhalten ist leider nicht bei allen [[Poster | Teilnehmern]] gut ausgeprägt; schon auf simple Trollversuche fallen gelegentlich [[20]] oder mehr [[Poster]] herein.
+
Die Fähigkeit, Ironie oder einen [[Troll]] zu erkennen und dementsprechend die [[DFTT|Sicherheitsvorschriften]] einzuhalten, ist leider nicht bei allen [[Poster | Teilnehmern]] gut ausgeprägt. Schon auf simple [http://www.heise.de/ct/foren/go.shtml?read=1&msg_id=6797861&forum_id=2 Rückfragen] oder Trollversuche fallen gelegentlich [[20]] oder mehr [[Poster]] herein.

Version vom 5. November 2004, 19:04 Uhr

Unter Leserkompetenz versteht man allgemein die Fähigkeit des Lesenden, den jeweiligen Text zu verstehen. Dazu gehört:

  • das Verstehen der eigentlichen Aussage (inhaltliches Verstehen)
  • das Einordnen in allgemeine Kontexte
  • das Verstehen der Absicht des Schreibenden

Während die ersten beiden Punkte meist vorausgesetzt werden können, zeigen sich beim Verstehen der eigentlichen Intention des Schreibers manchmal Defizite. Die Fähigkeit, Ironie oder einen Troll zu erkennen und dementsprechend die Sicherheitsvorschriften einzuhalten, ist leider nicht bei allen Teilnehmern gut ausgeprägt. Schon auf simple Rückfragen oder Trollversuche fallen gelegentlich 20 oder mehr Poster herein.